SV Merseburg 99 e.V.

E2-Jugend : Spielbericht 1. Saalekreisklasse, 18.ST (2016/2017)

SV 1916 Beuna   SV Merseburg 99 II
SV 1916 Beuna 0 : 11 SV Merseburg 99 II
(0 : 6)
E2-Jugend   ::   1. Saalekreisklasse   ::   18.ST   ::   06.05.2017 (10:30 Uhr)

Spielstatistik

Tore

6x Alen Bronja, 3x Toni Berlin, Tim Schröter

Assists

3x Yannic Ryll, Altin Stolliqi, Dean, Sebastian, Luis, Tim Schröter, Florian Wudi, Philip, Phil Luca Darnstädt

Torfolge

1:0 (4.min) - Alen Bronja (Tim Schröter)
2:0 (7.min) - Alen Bronja (Yannic Ryll)
3:0 (11.min) - Toni Berlin (Philip)
4:0 (14.min) - Tim Schröter (Yannic Ryll)
5:0 (17.min) - Alen Bronja (Florian Wudi)
6:0 (21.min) - Toni Berlin (Yannic Ryll)
7:0 (27.min) - Alen Bronja (Altin Stolliqi)
8:0 (30.min) - Toni Berlin (Luis)
9:0 (33.min) - Alen Bronja (Dean)
10:0 (36.min) - Alen Bronja (Sebastian)
11:0 (38.min) - SV 1916 Beuna (Phil Luca Darnstädt)

Danke Jungs ! ! !

Die E2 hat am Samstag, nach einer der besten Saisonleistungen, im „Beunaer Kleinfeldkäfig“ hochverdient mit 11:0 gewonnen.

Was die Jungs am Samstag abgeliefert haben war feinster Kombinationsfußball gespickt mit 11 Toren.

Die Partie wurde pünktlich 10:30 Uhr angepfiffen und von Anfang an übernahmen wir das Spielgeschehen. Beuna anfangs noch bemüht uns ähnlich wie Bennstedt vorn zu zustellen aber die Jungs haben gelernt und so befreiten wir uns immer wieder aus dem Pressing und das Spiel fand fast nur auf ein Tor statt. Die 4. Minute brachte dann auch das 1:0 durch Alen der humorlos den Ball im linken Knick versenkte.

Immer wieder angetrieben durch einen wiedermal überragenden Tim in der Mitte, der trotz seines eigentlich noch „F-Jugendalters“ schon eine solche Ruhe und Übersicht am Ball ausstrahlt, dass man sich auf die nächsten Jahre nur freuen kann. Aber einen Jungen aus der Mannschaft herauszuheben wäre dieses Mal den anderen gegenüber unfair. Toni und Philip über rechts, Alen und Yannic über links, man muss heute alle Kinder einfach nur beglückwünschen.

Diese spielerisch feine Mannschaftsleistung führte zu einem Halbzeitstand von 6:0, der durch weitere Tore von Alen, Toni und Tim hergestellt wurde.

Zur Halbzeit wurde gewechselt und die „Neuen“ Dean, Altin und Sebastian fügten sich 1:1 ein. Es wurde weiter munter Richtung Beunaer Tor gespielt und bis zur 38. Minute eine 11:0 Führung erspielt. In den letzten 12 Minuten fielen gefühlt nochmal 8 Tore aber eben leider nur gefühlt. Die Beunaer Jungs kämpften aufopferungsvoll und irgendwie schafften sie es immer wieder durch noch ein Bein, den Kopf oder den guten Torhüter uns am weiteren Torerfolg zu hindern. Schade aber 11:0 muss man erstmal gegen Beuna gewinnen, die ebenfalls eine gute Saison spielen was ihr 4. Tabellenplatz zeigt.

 


Fotos vom Spiel


Zurück



http://www.sv-merseburg99.de/assets/img_sponsors/large/44.png