SV Merseburg 99 e.V.

E-Jugend : Spielbericht 1. Saalekreisklasse St. 2, 16.ST (2016/2017)

SV Merseburg 99   SV 46 Barnstädt
SV Merseburg 99 9 : 0 SV 46 Barnstädt
(3 : 0)
E-Jugend   ::   1. Saalekreisklasse St. 2   ::   16.ST   ::   02.04.2017 (10:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

4x Philipp Zedler, 2x Jonas Paul Oberhöller, Johannes, Daniel Hartvig, Adrian Kräuter

Assists

3x Luke Herden, Gabriel Wiedemann, Adrian Kräuter, Luca, Jonas Paul Oberhöller

Zuschauer

36

Torfolge

1:0 (15.min) - Adrian Kräuter (Luke Herden)
2:0 (20.min) - Philipp Zedler (Adrian Kräuter)
3:0 (23.min) - Philipp Zedler (Luke Herden)
4:0 (31.min) - Jonas Paul Oberhöller per Freistoss
5:0 (37.min) - Philipp Zedler (Luca)
6:0 (39.min) - Daniel Hartvig per Weitschuss
7:0 (45.min) - Johannes (Jonas Paul Oberhöller)
8:0 (46.min) - Jonas Paul Oberhöller per Weitschuss (Gabriel Wiedemann)
9:0 (47.min) - Philipp Zedler per Weitschuss (Luke Herden)

Gutes Spiel trotz schwieriger Platzverhältnisse

Heimspiel gegen SV 46 Barnstädt. So langsam biegen wir auf die Zielgerade ein. Wie in dieser Saison schon mehrfach gesehen, ist Barnstädt ein unbequemer Gegner, der durch gute Defensivarbeit achtbare Ergebnisse erreicht. Trotzdem wollten und mussten wir das Spiel deutlich gewinnen, um an unseren eigenen Ambitionen festzuhalten.

Auf dem durchnässten und unebenen Untergrund übernahmen wir erwartungsgemäß die Spielkontrolle, allerdings  erstmal ohne das Quäntchen Glück im Abschluss. Vor den Augen der Merseburger Konkurrenz ergaben sich für uns in der Anfangsviertelstunde mehrfache Tormöglichkeiten, aber entweder war der Pfosten im Weg, wurden die Schüsse zu unplatziert angesetzt oder überhastet abgeschlossen. Als Adrian uns dann mit seinem 43. Saisontreffer (im 12.Spiel - Respekt!) endlich in Führung schoss und diese durch den erneut überragenden Philipp bis zur Halbzeit ausgebaut werden konnte, war die Gegenwehr der Gäste gebrochen.

In Halbzeit zwei brauchten wir zwar auch fünf Minuten Anlaufzeit, aber dann fielen noch einige Treffer der Marke „Tor des Monats“! So landeten Fernschüsse unerreichbar im Torwinkel bzw. wurde das ein oder andere Treffer hervorragend herausgespielt.  Auf der Gegenseite unterband unser Kapitän Daniel mit seiner Abwehr die Angriffsversuche des Gegners schon an der Mittellinie.  Somit konnten wir einen ungefährdeten Sieg einfahren, der auch in dieser Höhe verdient war.

Fazit:  Am Spiel unserer Mannschaft gab es wenig auszusetzen. Vorgaben der Trainer wurden gut umgesetzt und das Spiel erneut ohne Gegentor beendet. Das bereits zum neunten Mal, was Ligaspitze ist! Nun heißt es die Konzentration hoch zu halten, auch wenn eine längere punktspielfreie Zeit dazwischen liegt.


Quelle: Ingolf Schöniger

Fotos vom Spiel


Zurück



http://www.sv-merseburg99.de/assets/img_sponsors/large/44.png