SV Merseburg 99 e.V.

E-Jugend : Spielbericht 1. Saalekreisklasse St. 2, 10.ST (2016/2017)

SV Merseburg 99   Merseburg-Meuschau
SV Merseburg 99 5 : 1 Merseburg-Meuschau
(3 : 0)
E-Jugend   ::   1. Saalekreisklasse St. 2   ::   10.ST   ::   19.11.2016 (10:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

4x Adrian Kräuter, Johannes Obst

Assists

Johannes Obst, Adrian Kräuter, Jonas Paul Oberhöller, Daniel Hartvig

Zuschauer

57

Torfolge

1:0 (2.min) - Adrian Kräuter
2:0 (5.min) - Johannes Obst (Adrian Kräuter)
3:0 (12.min) - Adrian Kräuter (Johannes Obst)
4:0 (40.min) - Adrian Kräuter (Jonas Paul Oberhöller)
4:1 (42.min) - Merseburg-Meuschau
5:1 (48.min) - Adrian Kräuter (Daniel Hartvig)

verdienter Derbysieger

Es ist schwierig nach diesem Derbysieg die richtigen Worte zu finden, waren doch sehr viel Brisanz und Emotionen vor und während der Partie im Spiel!


Eigentlich war der Rasenplatz auf der Radrennbahn dem Derby nur bedingt gerecht, aber ein Umzug auf den Kunstrasenplatz im Stadtstadion stand für uns nicht zur Debatte, sollte es doch kein Wettbewerbsnachteil für eine der beiden Mannschaften geben.
Sowohl der SV Meuschau wie auch wir konnten das Spiel in Stammbesetzung bestreiten, was auf eine ausgeglichene Partie hoffen ließ. Trotz allem gingen wir mit nicht allzu hohen Erwartungen in das Spiel, hatten uns die Gäste doch beim Pokalspiel nicht den Hauch einer Siegchance gelassen und überzeugten auch in der Liga Woche für Woche.

Es waren kaum zwei Minuten gespielt, da versprang unseren Gästen ein Rückpass auf dem tiefen und teilweise unebenen Untergrund. Adrian nutze die sich unerwartet bietende Möglichkeit und netzte zur überraschenden Führung ein. Keine drei Minuten später verlor ein Meuschauer Abwehrspieler in der Vorwärtsbewegung den Ball und erneut Adrian nahm das Geschenk dankend an, setzte sich auf der rechten Außenbahn durch, drang in den Strafraum ein und legte wunderbar für Johannes ab. Der ließ sich nicht zweimal bitten und vollendete aus kurzer Distanz. Diese beiden Treffer zeigten Wirkung bei unseren Gästen, denn von nun an spielten sie völlig verunsichert. Wir wollten diesen unerwarteten Spielverlauf nutzen und schnell weitere Tore nachlegen. Es waren kaum weitere drei Minuten vergangen, da spielte Adrian einen starken Pass durch die gegnerische Abwehr, aber bevor dieser den freistehenden Johannes vor dem Tor erreichen konnte, stoppte der letzte Feldspieler der Gäste den Ball regelwidrig mit der Hand. Es blieb allerdings nur bei einer Ermahnung des Spielers und einem Freistoß kurz vor der Strafraumgrenze der nichts einbrachte. Trotz allem kochten die Emotionen außerhalb des Spielfeldes nun langsam hoch. Spätestens bei dem dritten Tor war endgültig Derbystimmung auf der Radrennbahn! Johannes setzte sich gut an der Torauslinie der Gäste durch und legte den Ball von der Grundlinie mustergültig auf Adrian zurück, der diesen im Meuschauer Tor unterbrachte. Nachdem der Ball im Tor war protestierten zuerst die Gästetrainer auf der anderen Platzhälfte und anschließend Spieler der gegenerischen Mannschaft, weil der Ball angeblich vorher schon im Toraus war. Das aber konnte nicht zweifelsfrei festgestellt werden. In der Folge kamen auch die Gäste etwas besser ins Spiel, ohne sich nennenswerte Torchancen zu erarbeiten. Zum einen war die Abwehr nebst Torwart immer Herr der Lage und zum anderen nahm Philipp den gegnerischen Kapitän und Ausnahmespieler Hendrik über die komplette Spielzeit aus dem Spiel. Trotzdem hatte der SV Meuschau kurz vor der Pause nach einem Eckball nochmal die große Chance zu verkürzen, aber mit vereinten Kräften konnte der Ball zweimal in höchster Not geklärt werden.
Nach der Pause verlief das Spiel ausgeglichen, wurde aber auch von beiden Seiten im Mittelfeld etwas härter geführt. Es war nicht immer gleich ersichtlich, was ein ahndungsfähiges Foulspiel war und was nicht. Die Gäste waren bemüht den Spielstand freundlicher zu gestalten und wir versuchten zu kontern. Zehn Minuten vor Spielende nutze Adrian einen dieser Konter und sorgte für die Vorentscheidung. Die Gäste gaben aber weiterhin nicht auf und konnten durch einen schönen Heber von Noah verkürzen. Wir erspielten uns in den Schlussminuten noch mehrere gefährliche Konter, wobei einen davon Adrian mit dem Außenrist sehenswert im Tor der Gäste unterbrachte und dabei dem gegnerische Torwart nicht den Hauch einer Abwehrchance ließ. Leider flog der Ball durch ein vorher nicht festgestelltes Loch im Tornetz der Gäste und es dauerte einen kurzen Moment, bis dies allgemein realisiert wurde. Nachdem mehrere umstehende Personen und auch mehrere Spieler bestätigten, dass der Ball regulär durch das Tor und nicht daneben geschossen wurde, bekam der Treffer auch seine berechtigte Anerkennung. Das ist nach DFB-Statuten tatsächlich möglich, weil noch keine neue Spielsituation, wie Ausführung eines Eckballs oder Torabstoßes, stattgefunden hat. Das Tor war allerdings zu diesem Zeitpunkt nicht mehr entscheidend für den Spielausgang, waren es ja nur noch zwei Minuten bis zum Abpfiff. Dieser Treffer führte aber zu (nachvollziehbaren) Protesten des gegnerischen Anhangs. Das Angebot an den SV Meuschau, das Tor im Nachgang wieder zurückzunehmen, wurde aber abgelehnt. Somit blieb es bei dem unerwarteten, aber gerade nach den klaren Torchancen zum Ende des Spiels, auch in dieser Höhe verdientem Heimerfolg.


Die Mannschaft kann wirklich stolz sein auf das Spiel! Der Trainer hat die Fehler bei der Pokalniederlage richtig analysiert und euch auf dieses Spiel entsprechend gut eingestellt, was ihr letztlich auch sehr erfolgreich umgesetzt habt. Vom Anpfiff weg war ersichtlich, welche Spieler den Sieg mehr wollten. Jeder halbwegs neutrale Zuschauer hat euch großen Respekt gezollt und gesehen, dass ihr verdient als Sieger vom Platz gegangen seid.

Den SV Meuschau wird diese Niederlage beim Erreichen der eigenen Ziele nicht zurückwerfen, dafür ist die Mannschaft zu gut aufgestellt. Wir wünschen der Mannschaft weiterhin viel Erfolg, insbesondere für die anstehenden Spiele im Kreispokal, damit am Ende zumindest in diesem Wettbewerb das Maximum herausspringt!


Fotos vom Spiel


Zurück



http://www.sv-merseburg99.de/assets/img_sponsors/large/44.png