SV Merseburg 99 e.V.

E-Jugend : Spielbericht Freundschaftsspiele (2016/2017)

FSV 67 Halle   SV Merseburg 99
FSV 67 Halle 1 : 6 SV Merseburg 99
(1 : 2)
E-Jugend   ::   Freundschaftsspiele   ::   16.10.2016 (11:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

3x Adrian Kräuter, Seifedin Alhasoun, Linus Nauber, Luke Herden

Assists

2x Philipp Zedler, Toni Berlin, Adrian Kräuter, Alen Bronja, Luke Herden

Zuschauer

41

Torfolge

0:1 (12.min) - Luke Herden (Alen Bronja)
1:1 (25.min) - FSV 67 Halle per Kopfball
1:2 (30.min) - Adrian Kräuter (Luke Herden)
1:3 (33.min) - Adrian Kräuter per Weitschuss (Philipp Zedler)
1:4 (34.min) - Adrian Kräuter per Weitschuss (Philipp Zedler)
1:5 (38.min) - Seifedin Alhasoun (Adrian Kräuter)
1:6 (53.min) - Linus Nauber (Toni Berlin)

Überzeugende Vorstellung gegen halleschen Stadtligisten

Das zweite Testspiel innerhalb von sechs Tagen spielten wir erneut in Halle. Gegner war die E1 des FSV 67 Halle. Das Spiel versprach guten Jugendfußball, sind die Gastgeber doch aktueller Drittplatzierter in der Halleschen Stadtliga und konnten schon durch einige überzeugende Ergebnisse (u.a. gegen den HFC und Nietleben) im Pflichtspielbetrieb auf sich aufmerksam machen.
Bedingt durch die Ferienzeit halfen mit Alen und Toni zwei Spieler aus unserer E2 aus und eines vorweg: Beide machten ein Riesenspiel!

Das Spiel begann bei super äußeren Bedingungen wie erwartet auf Augenhöhe. Dabei blieben Torchancen auf beiden Seiten erstmal Mangelware. Nach 10 Minuten Abtastphase erhöhten wir langsam den Druck auf das gegnerische Tor und kamen nach schöner Vorarbeit von Alen durch Luke folgerichtig zum Führungstreffer. Der FSV zeigte sich aber davon wenig beeindruckt und versuchte in der Folgezeit den Ausgleich zu erzielen. Wir hingegen verlegten uns nach der Balleroberung auf ein schnelles Umkehrspiel. Nachdem der FSV nach einem schönen Kopfball nur die Latte getroffen hatte, machten die Gastgeber es fünf Minuten vor der Halbzeit besser und vollendeten per Kopf zum zwischenzeitlichen Ausgleich. Hier sah unsere rechte Abwehrseite inklusive dem Torwart nicht wirklich gut aus. Quasi mit dem Halbzeitpfiff konnten wir uns mit Luke nochmal durch die gegnerische Abwehr spielen, der dann uneigennützig für Adrian auflegte. So gingen wir nicht unverdient mit einer knappen Führung in die Pause.
Den zweiten Durchgang begannen wir sehr druckvoll, womit der Gastgeber wohl nicht gerechnet hat. Innerhalb von 8 Minuten konnten wir vier Tore erzielen und unsere Führung komfortabel ausbauen. Anschließend fing sich der FSV und spielte sich wieder zielstrebig vor unser Tor. Die guten Torchancen und Eckbälle konnte Erik in Zusammenarbeit mit der Abwehr vereiteln. Auf der Gegenseite ergaben sich für uns zwangsläufig Kontersituationen und damit sehr gute Möglichkeiten die Führung auszubauen. Allerdings konnten wir nur noch eine dieser Torchancen durch Linus nutzen. Somit stand nach 60 Minuten ein hochverdienter 1:6 Erfolg.
Glückwunsch für diesen bärenstarken Auftritt!

Allerdings sollte man die Augen vor Fehlern auch bei diesem achtbaren Erfolg nicht verschließen! So wurde im zweiten Durchgang erneut im zentralen Mittelfeld die Position nicht so gespielt, wie wir Trainer uns das gewünscht hätten. Hier machte sich das Fehlen von Jonas Oberhöller erneut bemerkbar. Allein unser Neuzugang Seif zeigte nach dem Wechsel auf diese Position erneut gute Ansätze, zukünftig eine echte Alternative zu Jonas zu sein.


Fotos vom Spiel


Zurück



http://www.sv-merseburg99.de/assets/img_sponsors/large/44.png