SV Merseburg 99 e.V.

E-Jugend : Spielbericht 1. Saalekreisklasse St. 2, 14.ST (2016/2017)

SV Merseburg 99   Blau-Weiß Farnstädt
SV Merseburg 99 11 : 1 Blau-Weiß Farnstädt
(2 : 0)
E-Jugend   ::   1. Saalekreisklasse St. 2   ::   14.ST   ::   12.03.2017 (10:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

4x Johannes, 3x Philipp Zedler, 2x Jonas Paul Oberhöller, Luke Herden, Gabriel Wiedemann

Assists

3x Toni Berlin, 2x Nils, 2x Philipp Zedler, Johannes, Luke Herden, Jonas Paul Oberhöller

Zuschauer

35

Torfolge

1:0 (10.min) - Philipp Zedler (Luke Herden)
2:0 (21.min) - Luke Herden (Toni Berlin)
2:1 (27.min) - Blau-Weiß Farnstädt per Weitschuss
3:1 (30.min) - Jonas Paul Oberhöller (Johannes)
4:1 (32.min) - Philipp Zedler per Weitschuss
5:1 (34.min) - Jonas Paul Oberhöller per Weitschuss (Nils)
6:1 (36.min) - Johannes (Toni Berlin)
7:1 (37.min) - Johannes (Jonas Paul Oberhöller)
8:1 (40.min) - Philipp Zedler per Weitschuss (Nils)
9:1 (42.min) - Johannes (Toni Berlin)
10:1 (45.min) - Johannes (Philipp Zedler)
11:1 (50.min) - Gabriel Wiedemann per Elfmeter (Philipp Zedler)

Sehr schwerer erste Hälfte

Am 14.Spieltag waren wir Gastgeber für die E1 von Blau –Weiß Farnstädt. Da der Rasenplatz auf der Radrennbahn immer noch gesperrt ist, wurde erneut auf dem Kunstrasenplatz im Stadtstadion gespielt, was für unsere Gäste als regelmäßige Kunstrasenkicker vielleicht einen kleinen Vorteil bedeutete. Auch war uns nicht entgangen, dass sich Farnstädt in der Winterpause mit mehreren Spielern verstärkte. Wir waren also gewarnt.

Wir übernahmen erwartungsgemäß vom Anpfiff weg die Spielkontrolle und erarbeiteten mehrfach gute Einschussgelegenheiten. Aber gerade der im ersten Durchgang super aufgelegter Gästetorhüter und das fehlende Quäntchen Glück durch einige Pfosten- und Lattentreffer verhinderten eine deutliche Pausenführung. Trotz allem gab es spielerisch nicht viel auszusetzen.

Kurz nach der Pause konnte Farnstädt überraschend kurzeitig verkürzen. Ein katastrophaler Fehlpass in unserer Abwehr nutzte ein gegnerischer Stürmer und schob den Ball gekonnt an Erik vorbei ins Tor. Nicht nur in dieser Szene ließ unsere Abwehr die  gewohnte Souveränität der letzten Spiele vermissen, was den Gästen mehrere Kontergelegenheiten ermöglichte. Erst eine Umstellung nach dem Gegentor mit Toni als neuen Abwehrchef brachte Sicherheit und wir konnten uns wieder auf unser starkes Offensivspiel konzentrieren. So drehten Jonas O., Luke und vor allem der überragende Philipp voll auf uns nahmen die Gäste bis zum Schlusspfiff auseinander. So war auch der Sieg auch in dieser Höhe verdient!

Fazit: Wir haben ohne Frage schon bessere Spiele bestritten, aber es ist immer schwer, wenn der Gegner mit Mann und Maus verteidigt. So braucht man Geduld um den Abwehrriegel zu knacken, das wurde heute vor allem im 2.Durchgang sehr gut umgesetzt. Die Abwehr sollte auch gegen einen unterlegenen Gegner die Konzentration hochhalten, damit unnötige Gegentore vermieden werden. Erfreulich aus unserer Sicht, dass Johannes sich mit 4 Toren seine Torblockade von der Seele geschossen hat und das Gabriel in der Schlussminute seinen 2.Saisontreffer erzielen konnte.


Quelle: Ingolf Schöniger

Fotos vom Spiel


Zurück



http://www.sv-merseburg99.de/assets/img_sponsors/large/44.png