SV Merseburg 99 e.V.

Mein 99´er Team - Marcel Fellmuth

Kevin Walloch, 01.03.2021

Mein 99´er Team - Marcel Fellmuth

Stephan Pfennig: Seit der B Jugend spielte ich mit ‘m Langen zusammen beim SV Merseburg 99. Er ist ein sicherer Rückhalt für jede Mannschaft und vor allem seine Qualität beim Elfer ist hervorragend. Ich weiß noch ganz genau, als er 3 Elfer hielt beim Spiel in Brachstedt. Halt dein Kasten sauber.

 

Robby Stuck: Kampf, Leidenschaft, Siegeswillen und die Stutzen immer auf halb 9. Stucki hat 90 min immer alles gegeben und nie aufgehört zu kämpfen. Er hat die Mannschaft immer mitgezogen. Toller Typ

 

Alexander Immig: Egal ob beim Training oder beim Spiel, er war immer aggressiv. Jeder Spieler musste Angst um seine Knochen haben, wenn Alex in der Nähe war. Danke für viele Jahre, die wir zusammen Fußball gespielt haben.

 

Tobias Furch: Ein absoluter Führungsspieler.  Er hat sich immer in die Dienste der Mannschaft gestellt. Über 90 min hat er auf dem Fußballplatz lautstarke Anweisungen gegeben und seine Mannschaft motiviert.

 

Ronny Schwerdtfeger: Ronny vergleiche ich immer mit Xherdan Shaqiri. Klein, quirlig, voll bepackt mit Muskeln, hunneschnell und unglaubliche Ballführung. Viele Jahre habe ich mit Ronny zusammengespielt. Es war mir immer eine Ehre, die rechte Seite mit dir unsicher zu machen.

 

Steve Harport: Mit Steve habe ich auch viele Jahre bei Merseburg zusammengespielt, ob erste oder zweite. Er bringt viel Wissen und Erfahrung mit auf den Platz. Zudem ist er sehr engagiert und aktiv im Jugendbereich.

 

Daniel Rausch: Der auch Arne genannt wird, ist eine absolute Legende in Merseburg.

Er ist im Mittelfeld zuhause, hat jedes Spiel an sich reißen können. Er strahlte nahezu durchgängig Torgefahr aus. Nicht zu vergessen, er war immer für ein Späßchen zu haben.

 

Marcus Raspe: Sascha brachte viel Tempo und Technik mit.  Zudem hatte er immer einen lockeren Spruch auf den Lippen.

 

Tino Schneider: Tino kam vom HFC nach Merseburg und hat sich sofort integriert. Er hat sich im gegnerischen Strafraum festgebissen und hatte mit dem Torschuss nicht lang gefackelt. Jeder Verteidiger hat sich an ihm die Zähne ausgebissen.

 

Lars Drahtschmidt: Der Drahter ist ein Stürmer, wie er im Buche steht. Er wusste wo das Tor steht. Er war immer gefährlich. Und war eiskalt vor dem Tor.

 

Sebastian Schlorf: Krawatte ist immer voll motiviert ins Spiel gegangen und wollte natürlich immer Tore schießen. Sobald er den Ball hatte, fackelte er nicht lange und schießt das Ding aufs Gehäuse.

Glückwunsch nochmal zum "Ohr des Monats"

 

 

Jörg Sachse:  Viele Jahre hat mich Jörg trainiert und ich habe vieles gelernt von ihm. Dafür bin ich sehr dankbar 👍 Er hat immer ein offenes Ohr für jeden.

 

Ralf Blaudschun: Einen besseren Co-Trainer als Ralf gibt es einfach nicht. Sportlich voll dabei. Beim Laufen immer der Erste. Immer einen lockeren Spruch drauf. Und auch ich konnte viel von lerne. Danke dir.

 

Rudi Jacobs: Rudi war ein Herzens guter Mensch, der alles für diesen Verein getan hat. Ohne ihn wäre vieles nicht möglich gewesen. Danke dafür





http://www.sv-merseburg99.de/assets/img_sponsors/large/44.png