SV Merseburg 99 e.V.

E-Jugend : Spielbericht 1. Saalekreisklasse St. 2, 21.ST (2016/2017)

Merseburg-Meuschau   SV Merseburg 99
Merseburg-Meuschau 2 : 24 SV Merseburg 99
(1 : 10)
E-Jugend   ::   1. Saalekreisklasse St. 2   ::   21.ST   ::   27.05.2017 (10:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

10x Adrian Kräuter, 4x Johannes, 3x Jonas Paul Oberhöller, 3x Luke Herden, 3x Daniel Hartvig, Jonas Joel Rabe

Assists

8x Adrian Kräuter, 3x Jonas Paul Oberhöller, 3x Daniel Hartvig, 2x Luke Herden, Jonas Joel Rabe

Zuschauer

50

Torfolge

0:1 (2.min) - Adrian Kräuter (Daniel Hartvig)
0:2 (4.min) - Daniel Hartvig
0:3 (7.min) - Daniel Hartvig (Adrian Kräuter)
0:4 (8.min) - Johannes
0:5 (11.min) - Adrian Kräuter per Weitschuss
0:6 (17.min) - Daniel Hartvig (Jonas Paul Oberhöller)
0:7 (18.min) - Luke Herden (Adrian Kräuter)
1:7 (20.min) - Merseburg-Meuschau
1:8 (21.min) - Jonas Paul Oberhöller per Weitschuss
1:9 (23.min) - Jonas Paul Oberhöller per Weitschuss (Luke Herden)
1:10 (25.min) - Adrian Kräuter (Luke Herden)
2:10 (25.min) - Merseburg-Meuschau
2:11 (26.min) - Luke Herden (Adrian Kräuter)
2:12 (30.min) - Adrian Kräuter
2:13 (31.min) - Luke Herden (Adrian Kräuter)
2:14 (36.min) - Johannes (Adrian Kräuter)
2:15 (37.min) - Adrian Kräuter per Kopfball (Jonas Joel Rabe)
2:16 (38.min) - Adrian Kräuter (Jonas Paul Oberhöller)
2:17 (40.min) - Adrian Kräuter (Jonas Paul Oberhöller)
2:18 (43.min) - Adrian Kräuter (Daniel Hartvig)
2:19 (44.min) - Jonas Paul Oberhöller (Adrian Kräuter)
2:20 (46.min) - Jonas Joel Rabe
2:21 (48.min) - Adrian Kräuter (Daniel Hartvig)
2:22 (48.min) - Adrian Kräuter per Weitschuss
2:23 (49.min) - Johannes (Adrian Kräuter)
2:24 (50.min) - Johannes (Adrian Kräuter)

Tabellenführung verdient ins Ziel gebracht

Samstag stand für uns der letzte Punktspieltag in Meuschau auf dem Programm. Da unsere Gastgeber das Spitzenspiel vor zwei Tagen beim VfB IMO Merseburg sehr unglücklich verloren, ging es in diesem Spiel nur noch für uns um einen möglichen Staffelsieg und für Meuschau um die oft zitierte „goldene Ananas“.

Das Spiel begann mit kurzer Verspätung, da die Gastgeber nur sieben Spieler zur Verfügung hatten und noch auf einen weiteren Spieler warteten. Unglücklicherweise hatte sich dieser Spieler nach Aussage der verantwortlichen Trainer wohl bei dem intensiven Spitzenspiel bei der IMO doch stärker verletzt als bisher angenommen und musste kurzfristig von einem Einsatz absehen. Leider war es wohl dem SV Meuschau nicht möglich weitere Spieler kurzfristig abzurufen, da zwei Jungs zeitgleich schon bei der D-Jugend in Bennstedt im Einsatz waren und mögliche F-Jugendspieler an diesem Tag schon ein Punktspiel bestritten hatten. Somit begann die Meuschauer Mannschaft das Spiel in Unterzahl. Wir gingen in Bestbesetzung in diese Partie und waren motiviert bis in die Haarspitzen, um das bisherige deutlich bessere Torverhältnis auch am letzten Spieltag über die Runden zu bringen.

Wir übernahmen von Beginn an die Spielkontrolle und drängten die Gastgeber in ihre Spielhälfte. Da durch den fehlenden Spieler das Sturmzentrum der Meuschauer nicht besetzt war, stellten wir sofort auf noch mehr Offensivpower um  und spielten in der Defensive mit einer 2-Mann Abwehr. Die Gastgeber bekamen so kaum Zugriff auf das Spiel. Wir erspielten uns Torchance um Torchance, aber trotz einiger sehr guter Paraden des Meuschauer Ersatztorwartes konnten wir uns einen deutlichen Torvorsprung erspielen. Die Kicker vom Kanal blieben aber brandgefährlich und konterten über ihre schnellen Außenspieler sehr ansehnlich vor unser Tor. Zwei Gegentore war die Folge und es hätten einige mehr sein können, aber unser Torwart bekam hier und da immer noch eine Hand oder einen Fuß dazwischen bzw. lief er die Pässe in die Tiefe frühzeitig ab.

In der zweiten Halbzeit merkte man den Gastgebern dann das kräftezehrende Spiel vom Donnerstag mit anschließendem Turnier nun deutlich an. Die Beine waren sichtbar schwerer. Zu allem Überfluss musste ab Mitte der zweiten Halbzeit ein weiterer Spieler der Gastgeber die Segel streichen, da auch dieser Junge laut Aussage der Trainer einige Blessuren aus dem Spitzenspiel zwei Tage zuvor mitgenommen hat. Trotz der nun deutlichen Dezimierung der Gastgeber nutzten wir die sich uns bietenden Tormöglichkeiten und konnten so einen auch in dieser Höhe nicht zu erwartenden Auswärtssieg einfahren.

Unser Respekt geht an die angeschlagene Meuschauer Mannschaft, die  das Spiel konsequent zu Ende gespielt hat, um uns nicht die Chance auf den Staffelsieg zu nehmen. Ein Abbruch der Begegnung hätte uns möglicherweise genau diesen gekostet!

Nach schier endloser Warterei auf das Ergebnis unseres Mitkonkurrenten, war es endlich amtlich! Wir konnten unseren deutlichen Torvorsprung sogar noch leicht ausbauen und den verdienten Staffelsieg erringen.

GLÜCKWUNSCH AN MANNSCHAFT UND TRAINERTEAM!

Nun geht es in der Finalrunde am kommenden Wochenende gegen die zwei anderen Staffelsieger um den Kreismeistertitel. Wir werden versuchen das maximal Mögliche an diesem Tag zu erreichen.


Quelle: Ingolf Schöniger



http://www.sv-merseburg99.de/assets/img_sponsors/large/44.png