SV Merseburg 99 e.V.

AH: Klasse Spiel gegen Steffen Küch's BW Borau

Roland Schwarz, 23.06.2019

AH: Klasse Spiel gegen Steffen Küch's BW Borau

Steffen Küch (Foto) und sein Kreisliga-Team vom FSV BW Borau waren am vergangen Freitag zu Gast in Merseburg um gegen unsere Alten Herren zu spielen. Steffen rief das Spiel des 6. Platzierten der gerade abgelaufenen Saison in der Kreisliga Burgenland überraschend als 1. Vorbereitungsspiel für die kommende Saison aus. Da waren die 99er Oldies dann doch ein wenig unsicher was da an Tempo und Einsatz auf die Mannschaft zukommen würde. Auf der Merseburger Seite spielten 6 Spieler der ehemaligen  II. 99er Mannschaft, welche Steffen vor Jahren erfolgreich trainierte. Rolf stellte sein Team richtig gut auf die eingespielten, jüngeren und natürlich schnelleren Borauer ein. Die Taktik, den Gegner erst mal kommen lassen und aus einer sicheren Abwehr konzentriert den eigenen Spielaufbau mit wenigen Fehlern zu gestalten, konnte über weite Strecken erfolgreich umgesetzt werden. Nur die  Chancenverwertung der gut herausgepielten Tormöglichkeiten konnte in der Anfangsphase des Spieles nicht gefallen und so fiel der Führungstreffer der Gäste (10.) dann etwas überraschend. Denn bereits in 4. min konnte Marcel den Keeper der Gäste nach schönen Pass von Marc nicht überwinden und nach 6 min war es Marc selbst, der nach guten Einzelaktion von der Strafraumgrenze abzog, aber nur den Pfosten traf. Mit dem ersten schnell vorgetragen Gegenangriff der Blau-Weißen über rechts und einer mustergültigen Eingabe fiel so das zu diesem Zeitpunkt überraschende 0:1. Das war ein schöner Spielzug, wobei der Torschütze der Borauer in zentraler Position freistehend 5m vor dem Tor nur noch den Fuß hinhalten musste. Die 99er gaben jedoch die richtigen Antworten. Zunächst scheiterte Pizza an der Querstange des Borauer Tores. Auch dieser Angriff war sehenswert und sicher der schönste Angriff eines insgesamt sehenswerten und schnellen Spieles. Die Kombination über Olli, Marc und Andy auf Pizza, erfolgte im Direktspiel mit jeweils nur einer Ballberührung. Nur 2 min später war es wieder Marcel nach Vorarbeit von Marc (Marc zog das ganze Spiel an den Ketten, kreierte immer wieder überraschende Aktionen) der das Tor nur knapp verfehlte. Weitere 5min später hatten die 99er bereits den Torjubel auf den Lippen, aber wieder nichts. Andy hob den Ball gefühlvoll über den herauseilenden Keeper, aber auch knapp über das Tor. In der 26. und 28. Min war es dann endlich soweit und das Spiel war verdient gedreht. Erst belohnte sich Andy Schütze mit dem Ausgleich und dann traf Pizza (Abseits?) freistehend zum 2:1. So ging es dann in die Pause. Die 2. Hz begannen unsere Oldies mit drei neuen Spielern (Alex, Falko, Maik). Borau kam druckvoll zurück und versuchte das Mittelfeld über die Flügel schnell zu überbrücken und mit viel Laufarbeit (u.a. Peter Kämmerer) die Abwehr der Merseburger zu beschäftigen und Fehler zu provozieren. Das gelang den Gästen nur ansatzweise weil die 99er jetzt noch tiefer standen, die Räume gut zustellten und routiniert agierten. Wenn doch ein Ball durch kam, war ja noch Torsten im Tor, der kaum was „anbrennen“ ließ. In der 53. Spielminute konnte sich Alex gekonnt gegen 2,3 Borauer halb rechts am gegnerischen Strafraum durchsetzen und von 11m scharf abziehen. Der Borauer Torwart konnte den Ball nicht festhalten und Marc reagierte am schnellsten und es stand 3:1. Das Spiel war noch nicht entschieden, denn die Gäste waren noch heiß und nutzten einen Fehler im Abwehrverbund zum 3:2 Anschluss (60.). Bei den 99er ließen jetzt die Kräfte nach und  versuchten die letzten Minuten das Ergebnis über die Zeit zu bringen. Glück für die Merseburger als Torsten nach erneuten Fehler vor dem eigenen Strafraum mit einer Glanzparade den Ausgleich verhindern konnte (69.). Mit dem Gegenangriff fiel dann der 4. Treffer der 99er zum verdienten Endstand von 4:2. Wieder war es Andy Schütze (fast 39 Jahre alt)  der das Tor nach einer schönen Einzelaktion und präzisen Pass von Harti erzielen konnte.

Es war ein unterhaltsames und faires Spiel, wobei sich Routine und mannschaftliche Geschlossenheit gegen  engagierte und sympathische Gäste durchsetzen konnte. Das Spiel hat  richtig Spaß gemacht...

 

Für 99 spielten: Torsten Rödger, Uwe Hoffmann, Oliver Roick, Geza Repasi, Christian Specht, Marc Bohl, Thomas Nowak, Andreas Schütze, Sven Hartmann, Marcel Schmidt, Jan Stierwald, Alexander Heiße, Falko Kühl, Maik Dietrich

Das nächste und letzte Spiel der 99er AH findet am kommenden Freitag, 28.06.2019 statt.

Gegner im heimischen Stadtstadion (ab 18:30 Uhr) sind die Landsberger Oldies





http://www.sv-merseburg99.de/assets/img_sponsors/large/44.png