SV Merseburg 99 e.V.

Deutlicher Klassenunterschied

Marcus Immig, 29.05.2018

Am 26.05.2018 luden wir die U7 des HFC zu einen Testspiel auf die Radrennbahn ein. Bei bestem Fussballwetter wurde 3 x 15 Minuten, auf verkürztem Kleinfeld und einer Spielstärke von 1:5 gespielt. Ein Dankeschön vorab an Roy und Gilbert Kern für das Vorbereiten des Platzes.

Nach einer kurzen Besprechung und einer kleinen Erwärmung ging es in das 1. Drittel. Die erste Chance bot sich für uns, doch konnten wir diese nicht im gegnerischem Tor unterbringen. Ab da liefen wir nur noch Ball und Gegner hinterher. Folglich führte der HFC nicht unverdient mit 3:0. Einzigst in der Schlußminute erspielten wir uns noch eine Torchance. Nach einer "Bogenlampe" von Louis, der mit seinem Pass 5 Spieler überspielte, stand Timo alleine vor dem gegnerischem Tor und verkürzte auf 1:3.

Damit ging es auch in die erste Pause. Diese nutzten wir um kleinen Anweisungen zu geben, doch mit Anpfiff des 2. Drittels waren wir nicht auf der Höhe und reagierten nur noch, anstatt selber zu agieren. Wir liefen wieder nur Ball und Gegner hinterher, ließen zu große Lücken in der Defensive, standen uns selber auf den Füßen oder versuchten uns gegenseitig den Ball abzunehmen. Das 2. Drittel verloren wir am Ende mit 0:9.

Die 2. Trinkpause nutzten wir um die Dinge anzusprechen, die wir vorher falsch gemacht hatten. Im 3. Drittel lagen wir aber wieder schnell durch Unachtsamkeiten mit 0:3 nach 3 Minuten hinten. Mit einmal waren Lauf- und Einsatzbereitschaft vorhanden. Es wurde um jeden Meter gekämpft, kein Zweikampf und Ball verloren gegeben. Die Jungs spielten als Team und jeder für seinen Nebenmann. In der Schlußphase aus einem Gedränge herraus, fand der Ball über Umwege dann zu Louis, der mit einem Solo das viel umjubelte Tor für uns erziehlen konnte.

Fazit: Auch wenn das Spiel am Ende deutlich mit 2:15 Tore verloren ging, können wir gerade auf das 3. Drittel aufbauen. Es wurde uns aber auch deutlich gezeigt, wo unsere Defizite noch liegen.

Ein großes Dankeschön an das Ingenierbüro Bromberger GmbH über eine Spende, wovon im Anschluß reichlich Roster, Steaks und Getränke für jeden da waren. Auch ein Dank an alle Eltern die beim Auf- und Abbau und den organisatorischen Sachen geholfen haben.

Es spielten: Titus, Louis, Manuel, Tyler, Nevio, Timo, Paul, Sebastian, Devran, Linus und Armin.


Quelle:P.Henkel und M.Immig


Zurück



http://www.sv-merseburg99.de/assets/img_sponsors/large/44.png