SV Merseburg 99 e.V.

1.Mannschaft : Spielbericht 1. Kreisklasse St. 2, 9.ST

Eintr. Teutschenthal   SV Merseburg 99
Eintr. Teutschenthal 3 : 4 SV Merseburg 99
(2 : 2)
1.Mannschaft   ::   1. Kreisklasse St. 2   ::   9.ST   ::   31.10.2021 (14:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Ronny Schwerdtfeger, Stephan Kieslich, Kay Wötzel

Assists

Nevenko Gatzke, Steve Harport, Stephan Geipel, Chris Kolbe

Zuschauer

66

Torfolge

0:1 (17.min) - Ronny Schwerdtfeger (Nevenko Gatzke)
0:2 (29.min) - Stephan Kieslich (Stephan Geipel)
1:2 (32.min) - Eintr. Teutschenthal per Elfmeter
2:2 (36.min) - Eintr. Teutschenthal per Elfmeter
2:3 (77.min) - Ronny Schwerdtfeger (Steve Harport)
2:4 (87.min) - Kay Wötzel (Chris Kolbe)
3:4 (91.min) - Eintr. Teutschenthal per Freistoss

Glücklichen Auswärtsieg durch kämpferische Einstellung erarbeitet

Zum schweren Auswärtsspiel reiste unsere 1.Mannschaft zur Eintracht aus Teutschenthal. Der Gastgeber konnte bereits dem Spitzenreiter aus Zscherben ein Bein stellen und 4:3 gewinnen. Wir waren also gewarnt. Der Platz war für unser Kombinationsspiel auch nicht gerade förderlich. Somit wollte man über Kampf, Leidenschaft und Einsatz zum Erfolg kommen.
Die ersten 20 Minuten sahen auch ganz ordentlich aus. Es wurden die Kopfballduelle sowie Zweikämpfe im Mittelfeld gewonnen und man dominierte das Spiel. Es war Ronny Schwerdtfeger vorbehalten, die 1:0 Führung zu erzielen. Nachdem Nevenko Gatzke den Ball über den letzten Mann spielen konnte, blieb unser 10´er vorm Torhüter gelassen und vollendete souverän. In der 29.Minute gab es Eckball für unsere 99´iger, dieser landete bei Stephan Kieslich, welcher den Ball ins lange Eck verwandelte. Dies sollte eigentlich Sicherheit geben, jedoch verloren unsere Grün-Weißen immer mehr die Spielkontrolle und die Gastgeber zeigten tolle Moral. Sie dominierten nun die Zweikämpfe und der SVM verzettelte sich in unnötigen Foulspielen. So auch in der 32. Minute, als man an der Außenlinie die Rissfestigkeit der gegnerischen Hose testete. Der fällige Freistoß landete im 16´er an der Hand von Steve Harport und es gab folgerichtig Elfmeter. Torsten Rödger ahnte zwar die Ecke, jedoch war er machtlos gegen den Schuss von Patrick Mannich. Nur 4 Minuten später wieder ein unnötiges Foul, diesmal im Strafraum und es kam wieder zum Duell Mannich - Rödger. Zwar bekam unser Keeper diesmal die Hände an den Ball, den Einschlag konnte er jedoch nicht verhindern. Somit stand es 2:2 und die Hausherren spürten, dass sie heute nicht chancenlos sind.
Zur Halbzeit wurde nochmal an die gute Anfangsphase erinnert und mehr Einsatz gefordert. Man präsentierte sich im 2. Abschnitt auch einsatzfreudiger, ohne jedoch offensiv zu glänzen. Riesenglück für die Merseburger als ein Eintracht Spieler allein auf unser Tor zulief, sein Abschluss landete aber nur am Pfosten und auch beim Nachschussversuch trat ein Teutschenthaler über den Ball - Doppelglück für unsere 99´iger. In der 64.Minute gab es Handelfmeter für uns, nachdem einem Verteidiger der Ball unglücklich an die Hand gesprungen ist. Steve Harport übernahm die Verantwortung, sein Schuss konnte vom Heimkeeper Lucas Müller geklärt werden. 13 Minuten vor Ende konnte Steve Harport sein Missgeschick wieder gut machen und als Vorlagengeber in Erscheinung treten. Sein durchgesteckten Ball vollendete Ronny Schwerdtfeger gewohnt sicher zur 3:2 Führung. 3 Minuten vor Schluss, konnte das Sturmduo der 2. ihr Können teigen. Chris Kolbe legt mit guter Übersicht quer auf Kay Wötzel und dieser traff per sattem Schuss aus 19 Metern. Somit sollte eigentlich der Deckel drauf sein. Aber die Eintracht gab nicht auf und versuchte nochmal heran zu kommen. In der 91. Minute gab es 35 Meter vorm Tor Freistoß. Den hoch geschlagenen Ball unterschätze Torsten Rödger und es stand 3:4. 
Danach passierte nicht mehr viel und die 99´ziger konnten einen glücklichen Auswärtssieg feiern. Ein Lob an die größtenteils sehr gute kämpferische Einstellung und den Willen die 3 Punkte zu entführen. Ein großes Dankeschön an Kay, Chris, Benny und Nico aus der 2. für eure Bereitschaft. So funktioniert ein intaktes Vereinsleben!
 Ein großes Lob geht an die Teutschenthaler, die uns heute alles abverlangt haben. Wir wünschen für die weitere Saison viel Erfolg.





http://www.sv-merseburg99.de/assets/img_sponsors/large/44.png